Projekt

Fakultät 05
EnSan
Kategorie:
Projekt
BetreuerIn:
AutorIn:
Jahr:
2006

Wissenschaftliches Begleitprojekt zum Förderkonzept Energetische Verbesserung der Bausubstanz (EnSan)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat im Rahmen des 5. Energieforschungsprogramms (Innovation und neue Energietechnologien) bzw. dem Förderschwerpunkt ENOB (Energieoptimiertes Bauen) die Realisierung von Demonstrationsgebäuden gefördert. Mit seinen Schwerpunkten EnBau (Neubau) und EnSan (Sanierung) sollte erreicht werden, dass künftig zielgerichtet und beschleunigt der Energieaufwand für die thermische Konditionierung des Gebäudebestandes in Deutschland reduziert werden kann. Die Hochschule München hat hier die wissenschaftliche Begleitforschung im Rahmen der technischen Gebäudeausrüstung durchgeführt.

Ziele / Ergebnisse:

Folgende Bearbeitungsschwerpunkte wurden von der Hochschule München erbracht:

1. Zusammenfassende projektübergreifende Auswertung

Die Inhalte der Berichte der Demonstrationsvorhaben wurden so zusammengefasst, dass sie in einer Querauswertung einander gegenübergestellt werden können. Dazu wurden entsprechende Fragebögen erarbeitet Die Ergebnisse wurden veröffentlicht.

2. Konzeption einer Ergebnisdatenbank

Die vorhandenen Ergebnisse wurden in eine Datenbank integriert für die Auswertung und Weiterverarbeitung.

3. Umsetzung der Ergebnisse

Um die Ergebnisse zu publizieren wurde eine Homepage aufgebaut. Weiterhin wurde ein Workshop durchgeführt. Zudem wurde für einen Leitfaden „Energieeinsparung in Schulen“ innovative Techniken der technischen Ausrüstung beschrieben.

Dieses Projekt wurde gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWT)

Vorhabenzeitraum: 01.5.2006 – 30.04.2007

In Kooperation mit: Fraunhofer Institut für Bauphysik, Stuttgart